Allgemeine Geschäftsbedingungen

"Kanzleiausstattung für Kanzleigründer und Junganwälte"

1. Das Angebot "Kanzleiausstattung für Kanzleigründer und Junganwälte" beinhaltet eine Vielzahl von Leistungen, die einzelne Verträge begründen. Jeder Einzelvertrag hat eine Regellaufzeit von 2 Jahren (Junganwaltphase). Der jeweilige Vertrag verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn er nicht gegenüber dem jeweiligen Vertragspartner unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten zum jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Bei nachgewiesener Rückgabe (auch Verlust) der Anwaltszulassung besteht ein Sonderkündigungsrecht.

2. Soweit der Kunde einzelne Leistungen nicht in Anspruch nimmt bzw. nehmen möchte, ändert dies nichts an dem Gesamtantrag und den damit eingegangenen einzelnen Verpflichtungen. Jede beantragte Einzelleistung begründet einen Einzelvertrag mit dem jeweiligen Leistungsträger.

3. Das kostenfrei zur Verfügung gestellt Kanzleilogo wird von der AdvogarantService GmbH und nach Maßgabe der unter www.kanzleigruender.advogarant.de vorgestellten Muster farblich und der Größe nach entsprechend den Kundenwünschen in jpg und gif-Dateien bereit gestellt.

4. Alle im Antrag genannten Monatspreise verstehen sich gleichwohl als Gesamtjahresbeträge zzgl. einmaliger Bearbeitungsgebühr und MwSt. bzw. Versicherungssteuer und sind jeweils zum jeweiligen Vertragsjahresbeginn fällig. Abweichende Vereinbarungen mit den einzelnen Leistungsträgern sind möglich.

5. Bei den Angeboten 24-h-Telefonservice und 24-h-Schreibsekretariat handelt es sich um Servicebereitstellungen; die Kosten der Inanspruchnahme werden jeweils gemäß den in Anspruch genommenen Leistungen und den jeweiligen Einzeltarifen gesondert in Rechnung gestellt.

6. Sämtliche Preise gelten für die Dauer der Junganwaltsphase als fest vereinbart, soweit sich unter Ziff. 8 nichts anderes ergibt. Ausgenommen sind diejenigen der Berufshaftpflichtversicherung, die der individuellen Umsatzentwicklung entsprechend anzupassen ist. Es ist Sache des Versicherungsnehmers, dem jeweiligen Versicherer die jeweils aktuellen Umsätze zum Zwecke der Beitragsanpassung mitzuteilen. Beitragsanpassungen sind erforderlich bei Umsatzsprüngen Umsatz 07.001 bis 15.000 € , Umsatz 15.001 bis 20.000 €, Umsatz 20.001 bis 35.000 €, ab 35.001 €

7. Leistungsversprechen von Dritter, die nicht unmittelbarer Vertrags- bzw. Leistungspartner sind, sind, da freiwillige Ergänzungen ohne Leistungsverpflichtung, nicht Gegenstand dieses Vertrags. Evtl. Leistungsausfälle begründen keine Gegenrechte des Kunden, insbesondere sind Anfechtungs-, Vertragserfüllungs-, Minderungs- bzw. Schadenersatzrechte ausgeschlossen und begründen keine Berufung auf den Wegfall der Geschäftsgrundlage. Die Anbieter des "Kanzleiausstattung für Kanzleigründer und Junganwälte" werden jedoch bemüht sein, bei derartigen Leistungsausfällen einen Ersatzanbieter zu stellen.

8. Die Preise erhöhen sich mit Beginn des 2. bzw. 3. Vertragsjahres automatisch wie folgt auf:

Leistung 1. Vertragsjahr 2. Vertragsjahr ab 3. Vertragsjahr
Kanzleisoftware 1. Arbeitsplatz  15 € mtl. 20 € mtl. 25 € mtl.
Kanzleisoftware 2. Arbeitsplatz 10 € mtl.  10 € mtl. 15 € mtl.
Kanzleisoftware je weiteren Arbeitsplatz  5 € mtl. 10 € mtl. 10 € mtl.
Aufsatz- und Fundstellenbeschaffung  5 € mtl. 10 € mtl. 20 € mtl.
24-h- Telefonsekretariat 19 € mtl. 25 € mtl. 30 € mtl.
Kanzleihomepage mit Aktualitätsservice 19 € mtl. 30 € mtl. 40 € mtl.
Kanzleizeitung  5 € mtl. 10 € mtl. 20 € mtl.



9. Der Abschluss dieses Vertrages bedarf der Schriftform ebenso wie dessen Änderungen und / oder des Antrags vor und/oder bei Vertragsschluss. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Vereinbaren die Parteien eine Änderung des Schriftformerfordernisses vor oder bei Vertragsschluss, so bedarf dieses ebenfalls der Schriftform.

10. Im Übrigen gelten für die einzelnen Vertragspartner ergänzend die jeweiligen Allgemeine Geschäftsbedingungen bzw. Versicherungsbedingungen bzw. Vertragsbedingungen. Es sind dies namentlich die Allgemeine Geschäftsbedingungen der GKO Gesellschaft für Kanzlei-Organisation mbH, der Netsek GmbH, der AdvoGarantService GmbH (Zusatz-AGB), die Allgemeine und Besondere Versicherungsbedingungen sowie Risikobeschreibungen zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte und Patentanwälte (AVB-WSR) sowie die Besondere Vereinbarungen Vermögensschaden-Haftpflicht der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG und die Vertragsbedingungen der Rechtscentrum.de GmbH, im Folgenden aufrufbar und ausdruckbar unter:



Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kanzlei Manager GmbH (als PDF)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Netsek GmbH (als PDF)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der AdvoGarantService GmbH (Zusatz-AGB) (als PDF)

Vertragsbedingungen der RechtsCentrum.de GmbH (als PDF)

Allgemeine und Besondere Versicherungsbedingungen sowie Risikobeschreibungen zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte und Patentanwälte (AVB-WSR) sowie die Besondere Vereinbarungen Vermögensschaden-Haftpflicht der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG


zurück